Fuego mexicano

Eigentlich müsste das Schmuckstück Quetzalitzlipyollitli, oder übersetzt Stein des Paradiesvogels, heißen. So nannte das Volk der Mayas den Feueropal. Der alte Name ist für unsere Zungen nicht aussprechbar, so dass ich die Wechselschließe „Fuego mexicano“ oder Mexikanisches Feuer taufte.

Die Form der Wechselschließe orientiert sich an alten Maya Hieroglyphen. Alles ist abgerundet und fließt ineinander über. Im Zentrum der „Stein des Paradiesvogels“ flankiert von weißen Zirkonen – fast könnte man eine Assoziation zu Yin und Yang haben. Während ich diesen Satz formulierte, sinnierte ich über der Tatsache, dass Asien und Amerika eine Landverbindung haben…

Der Feueropal gilt mittlerweile übrigens als Nationalstein Mexikos.

Wechselschließe 750 WG
Feueropal
Weiße Zirkone