Bague torpille

„Bague tank“ hießen opulente, auffällige Ringe im Frankreich der 40er Jahre. Umgangssprachlich wurden sie auch „Bague beurre et boeuf“ – „Butter und Fleisch-Ringe“ – genannt. In der Kriegs- und Nachkriegszeit, in einer Zeit von Entbehrung und Mangel, war die Herstellung von Ringen aus Gold, Platin und Edelsteinen extrem aufwändig und kostspielig.

Die Ringstudie „Bague torpille“ (Torpedoring) verweist auf diese Ära. Ich ließ mich bei der Namensfindung für den Ring bewusst vom Originalnamen dieser Ringgattung inspirieren.

Ring 925 Silber rhodiniert
Grüner Fluorit, torpedoförmig geschliffene Türkise